Exkurion zum Bundestag nach Berlin am 25.9.2015

Dass sie "nicht nach Berlin" wollen, bekundeten Kraftklub - ihres Zeichens eine sehr populäre, deutsche Rockgruppe - schon im Jahr 2012.
Sehr wohl nach Berlin wollte jedoch unser Politik-Leistungskurs mit Frau Lauterbach als Tutorin und einigen weiteren Schülern aus unserem Jahrgang 12, sowie Herrn Herlemann und Herrn Schuster.
Berlin ist ohne Zweifel eine polarisierende Stadt, auf jeden Fall aber beeindruckend - und Sitz des Deutschen Bundestages, der das Ziel unserer Exkursion war.

 

Polarisierend war ebenfalls die Startzeit von 6:30 Uhr, die sicherstellen sollte, dass wir pünktlich zur vereinbarten Zeit mit der mitgereisten Betreuerin im Bundestag ankommen würden.

Nach einer kurzweiligen Stunde der Zeitüberbrückung in Berlin rund um das Brandenburger Tor konnten wir den Bundestag betreten und bekamen die Möglichkeit eine Plenarsitzung live mitzuerleben.

 

Thema der Debatte war zunächst die psychische Erstversorgung von Flüchtlingen, im Anschluss folgte eine Auseinandersetzung zum Thema der Erbschaftssteuer.Interessant war es hierbei zu sehen, welche Standpunkte die einzelnen Abgeordneten der verschiedenen Parteien hatten und wie sie diese mal mehr, mal weniger geschickt rhetorisch untermauerten.

 

Im Anschluss an die einstündige Sitzung hatten wir ein Gespräch mit einer Mitarbeiterin Sigmar Gabriels, in dem wir zum einen Fragen zur Arbeit eines Abgeordneten stellten, zum anderen aber auch über die aktuelle Flüchtlingspolitik diskutierten und neue Erkenntnisse gewinnen konnten.

 

Der Aufenthalt im Bundestag endete bei einem Mittagessen im Besucherrestaurant des Bundestages mit Ausblick auf die Spree. Die folgenden zwei Stunden Freizeit wusste jeder nach seinem Gusto zu nutzten.
Während einige die Zeit zum Shoppen nutzten, waren andere auf der Suche nach dem besten Dönerladen Berlins oder spielten Karten in der an diesem Tag kräftig scheinenden Sonne.
Die Zeit ging - wie bekanntlich immer, wenn Spaß im Spiel ist - viel zu schnell vorbei und wir fanden uns im Bus nach Salzgitter wieder, das wir gegen 21.00 Uhr erreichten.